Dieser Blog

Gemeinsam mit Kindern die Jahreszeiten erleben! Hier findet ihr viele wunderbare Anregungen für den Kindergarten und die Familie. Mit der Natur leben und Waldorfpädagogik sind die Grundlagen meiner Beiträge, lasst euch inspirieren!

Mittwoch, 20. Mai 2015

Zwerge lieben Süßes

Naschzwerg
Schoki, Pudding, Kekse & Co sind bei allen Zwergen äußerst beliebt. Wer kennt ihn nicht, den täglichen Kampf gegen bettelnde Kinderaugen wenn Naschzeug verlangt wird?
Und wir selbst??? Erwischt! Abends wenns gemütlich wird: Schoki, Kekse &Co gehören dazu!
Warum gieren wir eigentlich so sehr nach Süßigkeiten? Zucker bewirkt die Bildung von Serotonin, DEM Glückshormon. Es beruhigt, euphorisiert, wirkt wie ein Antidepressivum! Wir können Zucker also getrost als Droge bezeichnen, auch wenn die Zuckerindustrie das nicht gerne hört.
Wie lässt sich nun die Verantwortung für eine gesunde Ernährung unserer Kinder und der (dringende) Wunsch nach Süßem vereinbaren? Geht das überhaupt?

 

Ja, gesund geht und es ist gar nicht so schwer!

Naschen muss nicht automatisch ungesund sein,  wenn wir auf gekaufte Süßwaren verzichten, mit der Menge nicht übertreiben und die Produktion selbst in die Hand nehmen.
In der nächsten Zeit werde ich einige gesunde Naschereien herstellen und hier posten, lasst euch überraschen...

Hier ist meine Grundlage für gesundheitsbewusste Naschzwerge:

Vollrohrzucker, und zwar der ungeklärte mit vollem Vitamin und Mineralstoffgehalt und Reissirup!

 

http://www.amazon.de/Rapunzel-Rapadura-Vollrohrzucker-1kg/dp/B001IOP5MU/ref=pd_sim_sbs_325_1?ie=UTF8&refRID=0WRETPQBFD29X2F0VRFNVollrohrzucker 

Schleichend, aber mit vollem Bewusstsein habe ich in den letzten Jahren in meiner Küche den normalen weißen Zucker gegen echten Vollrohrzucker ersetzt. Vollrohrzucker ist ein völlig anderes Produkt als Raffinadezucker. Er besteht aus Zuckerrohr und entsteht nur durch Eindicken und Trocknen, nicht durch den aufwändigen industriellen Raffinadeprozess des Haushaltszuckers. Im Gegensatz zum schädlichen Haushaltszucker besitzt ungeklärter Vollrohrzucker viele Mineralstoffe und Vitamine. Ein weiterer Vorteil: sein Fructoseanteil ist eher gering. Sein Geschmack ist leicht karamell-lakritzig, passt aber gut zu vielen Speisen.
In der Chinesischen Medizin und im Ayurveda gilt der ungeklärte Vollrohrzucker sogar als Heilmittel.  Achtung: nicht verwechseln mit Rohrohrzucker.

http://www.amazon.de/Werz-Bio-Reissirup-600ml/dp/B001IOOZNA/ref=sr_1_1?s=grocery&ie=UTF8&qid=1432154118&sr=1-1&keywords=reissirup+bio Reissirup

Hier handelt es sich um ein dickflüssiges Produkt, was gut in Pudding, Müsli und und Kuchen verarbeitet werden kann. Durch seinen dezenten, neutralen Eigengeschmack ist er sogar im Kaffee denkbar.
Reissirup hat etwas weniger Mineralstoffe als Vollrohrzucker und Vitamine habe ich in keiner Nährwerttabelle gefunden. Dafür ist keine gesundheitsschädigende Fructose enthalten!
Er wird auch ohne chemische Verfahren hergestellt und ist sogar für Diabetiker geeignet,  da er sehr langsam ins Blut gelangt. Ideal für Ausdauersport.
Achtung: nicht verwechseln mit dem leberschädigenden Agavensirup!


Interessant zu wissen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen